Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fußballmuseum: Prominente Neuzugänge für Hall of Fame

Fußballmuseum: Prominente Neuzugänge für Hall of Fame

Klose, Schuster, Lahm und Kohler sind unter anderem neu dabei.
Die Hall of Fame im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ist um insgesamt acht Persönlichkeiten reicher. In dieser Woche nahmen WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose, Europameister Bernd Schuster, Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm, Welt- und Europameister Jürgen Kohler (auf dem Foto von links nach rechts) sowie Europa- und Vize-Weltmeister Karl-Heinz Rummenigge ihre Awards aus den Händen von Museumsdirektor Manuel Neukirchner entgegen.

Posthum wurden außerdem Trainer-Legende Udo Lattek sowie Joachim Streich und Horst Eckel aufgenommen. Die Aufnahme-Zeremonie in die Ruhmeshalle des deutschen Fußballs fand im Rahmen einer TV-Produktion von RTL im Deutschen Fußballmuseum statt, die am Samstagabend ausgestrahlt wurde.

Die Hall of Fame des deutschen Fußballs umfasst 47 Persönlichkeiten aus dem deutschen Frauen- und Männerfußball. Die Jury setzt sich aus den Sport-Chefinnen und Sport-Chefs der Fußballleitmedien in Deutschland zusammen.

Foto-Quelle: Schütze/DFM

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Nationalspieler Sebastian Rudy kommt mit Fahrrad zum Training

Früherer Schalker ist jetzt in der Kreisklasse A Heidelberg am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert