Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Vorschläge für „Stable Staff Award“ noch bis Sonntag

Galopp: Vorschläge für „Stable Staff Award“ noch bis Sonntag

Dachverband „Deutscher Galopp“ will großes Engagement würdigen.


Applaus, Jubel und Ehre für Besitzer, Trainer und Züchter an einem Renntag oder das idyllische Bild von tobenden Fohlen mit ihren Müttern auf weiten Koppeln in Vollblutgestüten täuschen oft darüber hinweg, wieviel Arbeit hinter den Kulissen des Galopprennsports steckt. Mit dem „Stable Staff Award“ will der Dachverband „Deutscher Galopp“ eben die Menschen in den Vordergrund rücken, die sich mit bemerkenswerter Hingabe um die Vollblüter kümmern. Denn das Wohlergehen der Pferde hat oberste Priorität, was eine bestmögliche Pflege und Fürsorge voraussetzen. Ab sofort können Mitarbeiter*innen aus Vollblutgestüten und Rennställen für den „Stable Staff Award 2023“ nominiert werden.

Den Award gewinnen können alle angestellten Mitarbeitenden in einem Vollblutgestüt oder Rennstall in Deutschland – sowohl diejenigen, die im Sattel sitzen, als auch die, die im Stall, auf der Koppel oder in der Verwaltung arbeiten. „Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2021 erfreut sich der Publikumspreis großer Beliebtheit“, sagt Daniel Krüger (Foto), Geschäftsführer des Dachverbandes. „Die Nominierung einer geschätzten Kollegin oder eines eifrigen Angestellten ist denkbar einfach, so dass hoffentlich viele Vorschläge eingehen.“

Nominierungen für den „Stable Staff Award 2023″ sind noch bis zum 3. Dezember über einen offiziellen Fragebogen auf der Website von“ Deutscher Galopp“ einzureichen. Zwei Fachjurys werden aus allen Nominierungen drei Finalist*innen für jede Kategorie auswählen, für die dann ab dem 1. Februar 2024 (11 Uhr) online abgestimmt werden kann.

Die Sieger*innen werden im Rahmen der Championatsehrung der Besitzervereinigung für Vollblutzucht- und Rennen gekürt. Beide erhalten jeweils einen Reisescheck im Wert von 2.500 Euro. Erstmals werden auch die Platzierten mit einer finanziellen Anerkennung in Höhe von jeweils 500 Euro berücksichtigt. Der „Stable Staff Award 2023“ wird erneut von „Wettstar“ und „Baden Galopp“ unterstützt.

„Wir bedanken uns bei unseren Partnern, mit denen wir gemeinsam das besondere Engagement, die harte Arbeit und volle Passion vieler im Galopprennsport tätiger Menschen in den Fokus rücken“, so Daniel Krüger. Die Möglichkeit der Nominierung sowie weitere Details zum „Stable Staff Award“, den Teilnahmebedingungen und den Preisen sind ebenfalls auf der Website von „Deutscher Galopp“ zu finden.

Foto-Quelle: Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Dr. Marie Lindinger hat Amateur-Titel fest im Blick

44-Jährige ist am Sonntag mit Geronimo und Imagine Dragons am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert