Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Im Stadtderby beim FC: Fortuna Köln holt 0:3-Rückstand auf

Im Stadtderby beim FC: Fortuna Köln holt 0:3-Rückstand auf

Gäste-Trainer Markus von Ahlen beweist glückliches Händchen.


Mit einem torreichen Derby wurde die Rückrunde in der Regionalliga West eröffnet. Die U 21 des 1. FC Köln und die benachbarte Fortuna trennten sich zum Auftakt des 18. Spieltages im Topspiel 3:3 (3:0). Dabei gaben die Gastgeber vor 1.100 Zuschauer*innen im Franz-Kremer-Stadion in der Schlussphase einen 3:0-Vorsprung noch aus der Hand und verpassten die Chance, den Lokalrivalen von Platz zwei zu verdrängen.

Bereits nach zwölf Sekunden brachte Pierre Nadjombe (1.) den Nachwuchs des Bundesligisten mit einem Blitztor 1:0 in Führung. Mit einem Doppelschlag bauten Damion Downs (36., Foulelfmeter) und Justin Diehl (39.) den Vorsprung noch vor der Pause aus. Für Diehl war es bereits der zwölfte Saisontreffer. Damit führt er die Torjägerliste der West-Staffel an.

Die Fortuna gab jedoch nicht auf und kam noch einmal ins Spiel zurück. Dabei bewies Trainer Markus von Ahlen ein glückliches Händchen, denn der eingewechselte Danny Breitfelder (69.) brachte die Gäste zunächst auf 3:1 heran und war auch am zweiten Tor durch Dominik Lanius (88.) beteiligt. In der Nachspielzeit gelang dem aufgerückten Abwehrspieler Jonas Scholz (90.+2) tatsächlich noch der Ausgleich.

Foto-Quelle: Fortuna Köln

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna versetzt Rot-Weiß Oberhausen empfindlichen Dämpfer

Düsseldorfer U 23 gewinnt bei „Kleeblättern“ dank Min-woo Kim 1:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert