Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wuppertaler SV: Linksverteidiger Migel-Max Schmeling ist schon da

Wuppertaler SV: Linksverteidiger Migel-Max Schmeling ist schon da

23-Jähriger wurde beim FC Schalke 04 und MSV Duisburg ausgebildet.
Kurz vor der Abreise ins Trainingslager im türkischen Belek ist West-Regionalligist Wuppertaler SV auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger fündig geworden. Migel-Max Schmeling (auf dem Foto links) wechselt vom Westfalen-Oberligisten TuS Bövinghausen zum WSV.

Der in Gelsenkirchen geborene 23-Jährige lief im Nachwuchsbereich für den FC Schalke 04 und den MSV Duisburg auf. Bei den „Zebras“ schaffte er auch den Sprung in den Profibereich. Zu den weiteren Stationen von Schmeling gehören die U 23 von Borussia Dortmund und der SC Verl. Beim 3:0 (Tore: Damjan Marceta, Lukas Demming und Tim Korzuschek) im Testspiel gegen den Oberligisten ASC Dortmund, Klub des ehemaligen Wuppertalers Marco Stiepermann, war Schmeling noch nicht spielberechtigt.

„Es freut mich sehr, dass die Verpflichtung von Max geklappt hat und wir nun einen weiteren linken Verteidiger in unseren Reihen haben“, so Wuppertals Sportlicher Leiter Gaetano Manno (rechts). „Seine positive Mentalität ist genau das, was wir im Team schätzen und wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat. Gemeinsam hoffen wir, den nächsten Schritt zu gehen und gemeinsam Erfolge zu feiern.“

Miguel-Max Schmeling meint: „Als der Kontakt mit Gaetano Manno zustande kam, war ich direkt begeistert und Feuer und Flamme für so einen traditionellen und großen Verein in der besten Regionalliga Deutschlands zu spielen. Persönlich freue ich mich, wieder im Profibereich Fuß fassen zu können. Ich hoffe, wir erreichen gemeinsam die genannten Ziele. Ich persönlich hoffe, meinen Teil dazu beitragen zu können.“

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Neuzugang Abdul Fesenmeyer „bringt alles mit“

22-jähriger Angreifer kommt vom Ligakonkurrenten 1. FC Düren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert