Startseite / Fußball / 3. Liga / Dritte Auswärtsniederlage in Folge: RWE ohne Punkte in Münster

Dritte Auswärtsniederlage in Folge: RWE ohne Punkte in Münster

Einwechselspieler Gerrit Wegkamp schießt SC Preußen zum 2:1-Erfolg.
Zum dritten Mal nacheinander musste sich Rot-Weiss Essen in der 3. Liga in einem Auswärtsspiel knapp geschlagen geben. Wie schon zuvor in Ingolstadt und Aue unterlag das Team von RWE-Cheftrainer Christoph Dabrowski auch im Rahmen des 23. Spieltages im Traditionsderby beim SC Preußen Münster 1:2 (1:1) und steht weiterhin bei 36 Punkten.

Vor 11.744 Zuschauern im Preußenstadion an der Hammer Straße, darunter 1.200 mitgereiste Essener Anhänger, war RWE durch einen Kopfballtreffer von Niko Koulis (3.) schon in der Anfangsphase erstmals in Rückstand geraten. Marvin Obuz (34.) gelang mit seinem fünften Saisontor der Ausgleich. In der Schlussphase ließ aber der eingewechselte Gerrit Wegkamp (80.) doch noch die Preußen jubeln.

„Der Münsteraner Sieg ist nicht ganz unverdient“, räumte RWE-Trainer Dabrowski im Interview bei MagentaSport ehrlich ein: „Wir waren diesmal nicht auf unserem maximalen Level, auch die Fehlerquelle war zu hoch. Das ist natürlich im ersten Moment enttäuschend. Wir werden das jedoch in Ruhe aufarbeiten und dann geht es weiter.“

Foto-Quelle: Heidelberg

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Niko Bosnjak gewinnt Bruder-Duell

Saisonabschluss am Sonntag, 15 Uhr, gegen den 1. FC Kleve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert