Startseite / Fußball / 3. Liga / Trotz 85 Minuten Unterzahl: U 23 des BVB erkämpft Unentschieden

Trotz 85 Minuten Unterzahl: U 23 des BVB erkämpft Unentschieden

DFB-Pokal-Viertelfinalist 1. FC Saarbrücken muss mit 1:1 zufrieden sein.
Die U 23 von Borussia Dortmund setzte ihre Positivserie in der 3. Liga auch am 24. Spieltag fort. Das Team von Trainer Jan Zimmermann blieb beim 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Saarbrücken bereits zum siebten Mal nacheinander ungeschlagen. Dabei musste der BVB nach der Roten Karte für Falko Michel (grobes Foulspiel/8.) insgesamt 85 Minuten in Unterzahl spielen.

Rodney Elongo-Yombo (Foto/26.) brachte die Dortmunder im Stadion Rote Erde 1:0 in Führung. Erst in der Schlussphase glich FCS-Kapitän Manuel Zeitz (86.) per Kopfball nach einem Freistoß von Kasim Rabihic aus. Für die Saarbrücker war es die Generalprobe für das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach (Mittwoch, 20.45 Uhr).

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: EX-Verler Jesse Tugbenyo ab sofort ein „Zebra“

22-jähriger Mittelfeldspieler hat sich nach Genickbruch zurückgekämpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert