Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund U 23 gewinnt NRW-Duell auch ohne Michel

Borussia Dortmund U 23 gewinnt NRW-Duell auch ohne Michel

Nach 3:1 beim FC Viktoria Köln seit acht Spieltagen ungeschlagen.


Jan Zimmermann, Trainer beim Drittligisten Borussia Dortmund U 23, muss in nächster Zeit ohne Falko Michel (Foto) auskommen. Der 23-jährige Mittelfeldspieler ist nach seiner Roten Karte wegen groben Foulspiels im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken (1:1) vom DFB-Sportgericht für drei Drittliga-Partien gesperrt worden.

Michel verpasste deshalb schon die Partie beim FC Viktoria Köln (3:1). Auch im Nachholspiel gegen den SC Preußen Münster (Dienstag, 19 Uhr) und in der Begegnung mit dem SC Verl (Samstag, 17. Februar, 14 Uhr) darf er nicht mitwirken. Erst für das Gastspiel beim Aufsteiger SpVgg Unterhaching (Samstag, 24. Februar, 14 Uhr) ist Michel wieder spielberechtigt.

Ebenfalls eine Sperre muss jetzt Angreifer Julian Hettwer absitzen, der in Köln wegen einer Notbremse ebenfalls „Rot“ sah (59.). Zu diesem Zeitpunkt stand das Endergebnis allerdings schon fest. Ayman Azhil (14.), Michael Eberwein (27.) und Ole Pohlmann (51.) ließen die Dortmunder jubeln. Der über weite Strecken überlegenen Viktoria reichten insgesamt 26 Torschüsse nur zu einem Treffer durch Suheyel Najar (44.). Die U 23 des BVB ist jetzt schon seit acht Spieltagen ungeschlagen.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Trainer Parlatan lässt Raum für Interpretationen

46-Jähriger will spätestens am Wochenende Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert