Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: DJK TuS Hordel ist neuer Kooperationsverein

VfL Bochum: DJK TuS Hordel ist neuer Kooperationsverein

Bundesligist arbeitet nun mit sechs Klubs im Nachwuchs zusammen.


Fußball-Bundesligist VfL Bochum hat mit der DJK TuS Hordel einen neuen Kooperationsverein für sein Nachwuchsleistungszentrum („Talentwerk“) vorgestellt. Die Verbindung mit dem benachbarten Landesligisten geht über sportliche Aspekte hinaus. Die Partnerschaft soll im Zeichen von gemeinsamen Werten, Teamgeist und einer starken regionalen Verbindung stehen. Neben der DJK TuS Hordel arbeitet der VfL auch mit dem TSC Eintracht Dortmund, dem SV Lippstadt 08, den Sportfreunde Siegen, der SpVgg Vreden und dem Wuppertaler SV im Nachwuchsbereich zusammen.

„Unsere Jugendabteilung gehört zu den größten und erfolgreichsten in Bochum. Da ist die Kooperation mit dem VfL Bochum für uns ein logischer und folgerichtiger Schritt“, sagt Ingo Michels, Jugendleiter der DJK TuS Hordel. „Wir freuen uns auf den Austausch im Sinne unserer Kinder und Jugendlichen, die in Hordel bereits eine ausgezeichnete Ausbildung und Perspektive vorfinden. Jetzt kommen mit dem VfL Bochum noch einmal ganz neue Entwicklungsmöglichkeiten hinzu. Wir sind stolz, unseren Weg gemeinsam mit dem VfL weitergehen zu können und dabei neue Perspektiven zu entwickeln.“

Heiko Butscher, U 19-Cheftrainer und Sportlicher Leiter des „Talentwerks“, meint: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation. Die DJK TuS Hordel erfüllt alle Voraussetzungen, die wir an einen Kooperationsverein mit großer regionaler Bindung stellen. Von einer wachsenden Entwicklung im Trainer- und Spielerbereich über bessere Ausbildungsstrukturen bis hin zu einer intensiveren Anbindung an unsere Vereine der Stadt. Der DJK TuS Hordel bietet uns als Verein und für die Zukunft einen absoluten Mehrwert.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Ohne Kapitän Albutat gegen Kölner U 21

Defensivspieler wurde nach Roter Karte für zwei Ligapartien gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert