Startseite / Fußball / Neue Junioren-Ligen: DFB-Präsidium verabschiedet Terminpläne

Neue Junioren-Ligen: DFB-Präsidium verabschiedet Terminpläne

A- und B-Junioren-Bundesliga werden zur nächsten Saison reformiert.
Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Rahmenterminkalender für die Nachwuchswettbewerbe der Junioren in der Saison 2024/2025 verabschiedet. Aufgrund der neu strukturierten Wettbewerbe wird in der neuen Spielzeit anstatt der A-Junioren-Bundesliga und B-Junioren-Bundesliga erstmals die DFB-Nachwuchsliga für die U 19 und U 17 ausgetragen.

Beide Altersklassen spielen in der ersten Saisonhälfte zunächst eine Vorrunde mit 14 Spieltagen. Der Saisonstart in der U 19 erfolgt am 3. August, die U 17 nimmt den Spielbetrieb eine Woche später auf. Am 9. November endet die Vorrunde der U 17, die U 19 geht einen Monat später in die Winterpause. Der DFB-Pokal der U 19-Junioren beginnt Ende August, jeweils Anfang Oktober und November folgen die Achtel- und Viertelfinals.

Einteilung der Teams in Liga A und B

Nach dem Abschluss der Vorrunde findet in den DFB-Nachwuchsligen eine Hauptrunde statt, die in eine Liga A und Liga B aufgeteilt ist. In Liga B sind 14 Spieltage vorgesehen, in Liga A zehn. Die ersten Partien der Hauptrunde werden in der U 19 DFB-Nachwuchsliga Anfang Februar angepfiffen. Am 16. Februar folgt die U 17 mit dem ersten Spieltag der Hauptrunde. In beiden Altersklassen sind die letzten Spieltage der Hauptrunde in Liga A für den 12. und 26. April terminiert. In Liga B finden die letzten Begegnungen am 17. und 24. Mai statt. Im Anschluss wird in Liga A der Deutsche Meister im K.o.-System unter den besten 16 Mannschaften ausgespielt.

Teil des künftigen Spielmodus ist im Vergleich zur A- und B-Junioren-Bundesliga außerdem ein Pilotprojekt. Dabei sollen in der Saison 2024/2025 während ausgewählter FIFA-Abstellungsperioden Regelspieltage der U 19 sowie U 17 DFB-Nachwuchsliga stattfinden, um der Mehrheit der Klubs einen adäquaten Spielrhythmus zu gewährleisten. Dadurch wird der Spielbetrieb der Ligen trotz der Abstellungen aufrechterhalten.

Für den 18. Mai 2025 ist das Finale um die Deutsche Meisterschaft der U 19 angesetzt, in der U 17 ist das Endspiel für den 15. Juni terminiert. Dazwischen findet am Vorabend des großen Pokalfinales der Männer am 23. Mai das Finale um den DFB-Pokal der U 19-Junioren statt.

Das könnte Sie interessieren:

FSV Gütersloh: DFB nominiert drei Talente für Länderspiele

Merle Hokamp und Janne Krumme treffen mit U 17 auf die Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert