Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SF Lotte: Zwei Spiele Sperre für Shapourzadeh

SF Lotte: Zwei Spiele Sperre für Shapourzadeh

Offensivspieler verpasst nach dem Relegationsrückspiel gegen Leipzig auch den Start der neuen Saison

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Amir Shapourzadeh vom
West-Regionalligisten VfR Sportfreunde Lotte im Einzelrichterverfahren nach
Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen
den Gegner mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Regionalliga belegt.
Darüber hinaus ist Shapourzadeh bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen
Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt. Die Sperre ist in Höhe eines
Meisterschaftsspiels bereits verbüßt, weil der Iraner schon beim Relegationsrückspiel
um den Aufstieg in die 3. Liga gegen Nordost-Meister RB Leipzig (2:2 nach Verlängerung)
gefehlt hatte.

Shapourzadeh war in der Nachspielzeit des Relegationshinspiels bei RB Leipzig (0:2)
am 29. Mai 2013 von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) des Feldes
verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt,
das Urteil ist damit rechtskräftig.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Fabian Lübbers verpasst Wiedersehen

29-jähriger Innenverteidiger hat sich gegen Rot Weiss Ahlen Zeh ausgekugelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.