Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „Tag der Integration des Sports“ am 29. September

„Tag der Integration des Sports“ am 29. September

Buntes Programm auf der Sportanlage des SuS 1912 Köln-Nippes Unter dem Motto: „HEIMSPIEL – Wir sind viele. Wir sind Vielfalt.“ veranstaltet der Landessportbund Nordrhein-Westfalen am 29. September (Sonntag) gemeinsam mit der Sportjugend im Stadtsportbund Köln und dem Stützpunktverein SuS 1912 Köln-Nippes zum Abschluss der bundesweiten interkulturellen Woche 2013 einen „Tag der Integration des Sports“. Dabei ist es das Ziel, nicht nur die Teilnahme, sondern ausdrücklich die Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte am gesellschaftlichen Leben zu stärken – und damit auch an der Welt des Sports.

Der Anpfiff auf der Sportanlage des SuS 1912 Köln-Nippes erfolgt um 10.30 Uhr. In der „ersten Halbzeit“ können die Besucher/innen im Rahmen eines Rundparcours die große Vielfalt des Sports kennenlernen und ausprobieren. Es folgt die „bunte“ Halbzeitpause mit einer einstündigen Diskussionsrunde, unter anderem mit LSB-Präsident Walter Schneeloch, dem Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters, Peter Pfeifer (Vorsitzender der Sportjugend im Stadtsportbund Köln e.V.), Anton Rütten (MAIS NRW), Tayfun Keltek (Vorsitzender des Integrationsrates) sowie WM-Teilnehmerin Rana Tokmak (spin-Botschafterin). Dialogrunden mit vielen HEIMSPIEL-Teilnehmer/innen zur künftigen Perspektive der Integrationsarbeit des Sports finden in der „zweiten Halbzeit“ statt. Den Abschluss bildet die improvisierte Spielanalyse durch ein Improvisationstheater.

Das könnte Sie interessieren:

Mönchengladbach: Thuram und Bensebaini melden sich zurück

Nationalspieler Jonas Hofmann absolviert dagegen individuelles Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.