Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV: Kentsch-Prozess erst im Januar

MSV: Kentsch-Prozess erst im Januar

Verschiebung wegen Erkrankung der Richterin.
Der Prozess zwischen dem MSV Duisburg und Ex-Geschäftsführer Roland
Kentsch, der gegen seine fristlose Kündigung und auf Fortzahlung des
Gehalts geklagt hatte, findet nun erst Mitte Januar statt. Grund: Die zu-
ständige Richterin war kurzfristig erkrankt.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Verpflichtung von Lukas Klünter perfekt

26-jähriger Rechtsverteidiger kommt ablösefrei von Hertha BSC zur „Alm“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.