Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04 beschenkt kranke Kinder

FC Schalke 04 beschenkt kranke Kinder

Stiftung „Schalke hilft!“: Boateng und Co. spielen Weihnachtsmann.

Mit einem vorgezogenen Weihnachtsbesuch begeisterten der Bundesligist FC Schalke 04 am Mittwoch mehr als 250 kranke Kinder. Auf Initiative der vereinseigenen Stiftung „Schalke hilft!“ steuerten die Mannschaft und das komplette Trainerteam der „Königsblauen“ vier Ziele an: das Kinderhospiz Arche Noah in Gelsenkirchen, die Kinderkrebsstation der Uniklinik Essen, das Kinder- und Jugendpalliativzentrum samt Kinderklinik Datteln sowie die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen.

Trainer Jens Keller, Kapitän Benedikt Höwedes sowie die Torhüter Ralf Fährmann und Lars Unnerstall besuchten das Kinderhospiz Arche Noah, das sich um die Betreuung schwerstkranker Patienten verdient macht. Im Gepäck hatten sie für die 15 Kinder bunte Weihnachtstüten mit Geschenken und zudem einen Scheck: Die Arche Noah erhielt wie die anderen Einrichtungen eine Summe – insgesamt 10.000 Euro –, die zweckgebunden für Spielzeug verwendet wird.

Ein großer Tross steuerte die Uniklinik Essen an. Auf der Kinderkrebsstation warteten rund 100 Kinder gespannt auf Timo Hildebrand, Kaan Ayhan, Leon Goretzka, Kevin-Prince Boateng, Christian Clemens, Adam Szalai und die Trainer Sven Hübscher und Tobias Hellwig. Reichlich Schoko-Nikoläuse und Weihnachtstüten wollten verteilt werden. Obendrein hatten die Knappen Logenkarten für die Heimspiele gegen den VfL Wolfsburg und Hannover 96 im Februar mitgebracht.

Mehr als 80 Herzen schlugen derweil im Kinderpalliativzentrum und der Kinderklinik Datteln höher, als Kyriakos Papadopoulos, Atsuto Uchida, Max Meyer, Jermaine Jones, Joel Matip und Roman Neustädter mit den Trainern Peter Hermann und Ruwen Faller aufliefen. Die Kinder freuten sich ebenso über viele bunte Geschenktüten und einen Scheck wie 70 Patienten der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, wo Tim Hoogland, Felipe Santana, Christian Fuchs, Julian Draxler, Anthony Annan sowie die Trainer Holger Gehrke und Henrik Kuchno zur Bescherung luden.

Foto (FC Schalke 04): Kevin-Prince Boateng, Adam Szalai und Timo Hildebrand verteilten mit ihren Kollegen Geschenke im Spielzimmer der Kinderkrebsstation in der Uniklinik Essen. Prof. Eckhard Nagel (Mitte), Ärztlicher Direktor der Klinik, schaute auch vorbei.

Das könnte Sie interessieren:

3:1! Bayer 04 Leverkusen auswärts weiter unbesiegt

„Werkself“ gewinnt trotz Andrich-Platzverweis beim VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.