Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gelsenkirchen: Max Meyer ist Sportler des Jahres

Gelsenkirchen: Max Meyer ist Sportler des Jahres

Schalker Mittelfeldspieler einstimmig gewählt – Ehrung am 4. April.

Max Meyer, Sportler des Jahres 2013 in Gelsenkirchen

Große Ehre für Max Meyer: Das Eigengewächs des FC Schalke 04 wurde einstimmig zu Gelsenkirchens Sportler des Jahres 2013 gewählt. Für die Jury habe der 18-Jährige in den vergangenen Monaten den ganz großen Durchbruch geschafft. „Max Meyer absolvierte bereits im ersten A-Junioren-Jahr seinen ersten Einsatz in der Bundesliga und schreckt auch nicht vor den ganz Großen in der Champions League zurück“, so die Jury.

Auch ein weiterer Schalker kann sich freuen. Gerd Peine aus der Leichtathletik-Abteilung der „Knappen“ wird als verdiente Persönlichkeit des Gelsenkirchener Sports ausgezeichnet. Für das Mitglied des Abteilungsvorstands, das seit 1978 in verschiedenen Funktionen im Leichtathletik-Bereich tätig ist, votierte eine breite Mehrheit. „Immer da, aber nie in den Vordergrund drängend ist er mit seiner ruhigen Art die Seele der königsblauen Leichtathleten“, heißt es seitens der Jury.

Die Sportlerehrung findet am 4. April im neuen Hans-Sachs-Haus statt. Ob Max Meyer seinen Preis persönlich in Empfang nehmen kann, ist allerdings noch unklar. Dies hängt von der zeitgenauen Terminierung des Bundesligaspiels bei Werder Bremen ab.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.