Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Aachen zieht an „Geißböcken“ vorbei

RL West: Aachen zieht an „Geißböcken“ vorbei

Sascha Marquet trifft erst kurz vor dem Abpfiff.

Die Zweitvertretung des 1. FC Köln bleibt auch im dritten Spiel des neuen Jahres in der Regionalliga West ohne dreifachen Punktgewinn (ein Unentschieden, zwei Niederlagen). Gegen Alemannia Aachen gab es zum Abschluss des 23. Spieltages vor 1400 Zuschauern eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage. Die von Stephan Engels trainierten Kölner verloren durch die Niederlage den elften Tabellenrang an die Aachener, die nun einen Punkt mehr als die „Geißböcke“ auf dem Konto haben.

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Sascha Marquet (90.) kurz vor dem Abpfiff. Die Gastgeber beendeten die Begegnung nicht in voller Mannschaftsstärke. FC-Innenverteidiger Roman Golobart (74.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Die Alemannia ist nun seit drei Begegnungen ungeschlagen (zwei Siege, ein Remis).

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.