Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach II: Sven Demandt fordert Wiedergutmachung

Gladbach II: Sven Demandt fordert Wiedergutmachung

Die „Fohlen“ empfangen heute ab 19 Uhr Fortuna Düsseldorf II

Wiedergutmachung fordert Sven Demandt, U 23-Trainer bei Borussia Mönchengladbach, vor dem 25. Spieltag in der Regionalliga West. Eine Woche nach dem 0:5 bei der U 23 von Bayer 04 Leverkusen, der höchsten Saisonniederlage, treffen die „Fohlen“ am Freitag (ab 19 Uhr) im Derby auf die Reserve von Fortuna Düsseldorf, ebenso wie Bayer 04 Leverkusen einer von Demandts Ex-Klubs.

„Die Jungs wissen, wie unterirdisch die Leistung in Leverkusen war“, sagt der Mönchengladbacher U 23-Trainer. „Gegen Düsseldorf müssen sie deutlich mehr laufen und energischer in die Zweikämpfe gehen. Wenn wir viel investieren, dann ist auch die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir etwas Zählbares einfahren“, so Sven Demandt, der wieder auf Bilal Sezer (nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre) zurückgreifen kann. Dafür sind Giuseppe Pisano (Fleischwunde am Schienbein) und Joel Mero (Zerrung) angeschlagen.

Die Gladbacher, die das Hinspiel in der Landeshauptstadt 2:1 für sich entschieden hatten, sind aktuell seit sieben Spieltagen sieglos. Auch die Fortuna wartet seit vier Partien auf einen dreifachen Punktgewinn, erkämpfte zuletzt allerdings immerhin ein 0:0 gegen den Aufstiegsaspiranten Sportfreunde Lotte.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: Trainer Steffen Baumgart kommt aus Paderborn

49-jährige Fußball-Lehrer hat einen Vertrag bis 30. Juni 2023 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.