Startseite / Fußball / 3. Liga / Darmstadts Zimmermann: Arminia muss Saison retten

Darmstadts Zimmermann: Arminia muss Saison retten

Der Schlussmann fiebert den Relegationsspielen entgegen.

Jan Zimmermann, Stammtorhüter des Drittligisten SV Darmstadt 98 und in allen 38 Saisonspielen dabei, fiebert dem ersten von zwei Relegationsspielen gegen Arminia Bielefeld um den Zweitliga-Aufstieg entgegen. Das Hinspiel steigt am Freitag (20.30 Uhr) in Darmstadt, das Rückspiel am Montag (20.30 Uhr) in Bielefeld. „Die Anspannung und die Vorfreude wachsen“, so der 29-Jährige im Gespräch mit MSPW. Besonderen Druck verspürt der Schlussmann, der in der kommenden Saison für den 1. FC Heidenheim (Drittliga-Meister) in der 2. Liga spielen wird, deshalb aber nicht. „Wir müssen die Spielzeit im Gegensatz zur Arminia nicht retten. Für uns geht es darum, eine außergewöhnliche Saison zu vergolden. Die Mannschaft mit der größeren Disziplin, Leidenschaft und Willen sowie dem kühleren Kopf wird sich durchsetzen.“

Für Zimmermann wäre der Aufstieg mit den „Lilien“ keine Premiere. Er war bereits beim letzten Darmstädter Aufstieg 2010/2011 von der Regionalliga Süd in die 3. Liga dabei. „Das waren unbeschreibliche Glücksgefühle, die ich gerne noch einmal hätte“, sagt Zimmermann.

Das könnte Sie interessieren:

Andreas Rettig: „Verantwortung gerecht werden“

58-Jähriger ab 1. Juni Vorsitzender der Geschäftsführung FC Viktoria Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.