Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Essen: Auch Guirino und Wingerter dürfen gehen

Essen: Auch Guirino und Wingerter dürfen gehen

MSPW berichtet im kicker-Sportmagazin (19. Mai).

Mit Benedikt Koep, Kevin Pires-Rodrigues (beide zu den Sportfreunden Lotte) sowie Holger Lemke, Markus Heppke, Thomas Denker und Torhüter Dominik Poremba stehen beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen sechs Abgänge bereits fest. Dabei wird es jedoch nicht bleiben. Auch bei Damir Ivancicevic, Alexander Langlitz und Schlussmann Philipp Kunz, deren Verträge ebenfalls auslaufen, stehen die Zeichen auf Trennung. Noch offen ist die Zukunft von Abwehrspieler Michael Laletin, der sich durch gute Leistungen empfohlen hat.

Ob Laletin bleibt, hängt nicht zuletzt davon ab, ob die Essener den von Arminia Bielefeld eigentlich bis 2015 ausgeliehenen Jerome Propheter halten können. Denn per Option könnten die Ostwestfalen den Innenverteidiger zurückholen. Schafft die Arminia heute gegen Darmstadt 98 den Klassenerhalt, dann dürften die RWE-Chancen steigen.

Darüber hinaus haben Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen (Foto) und Trainer Marc Fascher nach kicker-Informationen auch einigen Spielern mit laufenden Verträgen, darunter Christoph Sauter (nur zehn Einsätze, davon neunmal eingewechselt), Roberto Guirino (16 Saisonspiele) und Benjamin Wingerter (zuletzt kein Stammspieler mehr), in Einzelgesprächen mitgeteilt, dass sich ihre sportliche Perspektive für die kommende Saison an der Hafenstraße in Grenzen hält und dass RWE ihnen beim Angebot eines anderen Vereins wohl keine Steine in den Weg legen würde. Weitere Gespräche könnten folgen.

Damit ist auch klar: Nach den Verpflichtungen von Richard Weber, Daniel Grebe (beide Sportfreunde Siegen), Marwin Studtrucker (SC Wiedenbrück 2000) und Sven Kreyer (VfL Bochum U 23) sind die Transferaktivitäten der Essener noch längst nicht beendet. Schon in den nächsten Tagen könnten weitere Zugänge vorgestellt werden.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Neuer Vertrag für Torhüter Luis Ackermann

18-jähriger Schlussmann ist bislang jüngster Spieler im künftigen Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.