Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Platz 16 reicht zum Klassenerhalt

RL West: Platz 16 reicht zum Klassenerhalt

Weil aus der Oberliga Westfalen nur ein Aufsteiger kommt – RL-Splitter.

Der Abstieg von Arminia Bielefeld in die 3. Liga wirkt sich auch direkt in der Regionalliga West aus. Die U 23 der Ostwestfalen, souveräner Meister in der Oberliga Westfalen, darf deshalb nämlich nicht in die Regionalliga aufsteigen. Da bis auf den Tabellendritten SV Rödinghausen sonst kein Verein, der in der Oberliga Westfalen noch einen der ersten vier Tabellenplätze erreichen kann, eine Zulassung für die vierthöchste Spielklasse beantragt hat, wird es aus Westfalen nur einen statt zwei Aufsteiger geben. Der Abstieg aus der Regionalliga West reduziert sich entsprechend. Das bedeutet: Der 16. Tabellenplatz, den vor dem Saisonfinale der SC Wiedenbrück 2000 belegt, wird definitiv zum Klassenverbleib reichen. Nur der SV Lippstadt 08 kann Wiedenbrück noch von dieser Position verdrängen. Am Samstag (ab 14 Uhr) kommt es in Lippstadt zum direkten Duell. Sollte Meister Fortuna Köln in die 3. Liga aufsteigen, würde sogar Rang 17 noch die Rettung bedeuten.

Weitere MSPW-Splitter aus den fünf Regionalligen lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.