Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Papadopoulos nimmt Training auf

Leverkusen: Papadopoulos nimmt Training auf

Griechischer Abwehrspieler kommt vom FC Schalke 04.

Jetzt ist es amtlich: Bayer 04 Leverkusen hat den griechischen Nationalspieler Kyriakos Papadopoulos vom Ligakonkurrenten FC Schalke 04 verpflichtet. Der Innenverteidiger wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zur Werkself und erhält in der Mannschaft von Cheftrainer Roger Schmidt das Trikot mit der Rückennummer 14. „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Bayer 04 ist genau wie Schalke ein Klub mit großen internationalen Ambitionen. Leider war ich in der vergangenen Saison öfter verletzt. Aber nun bin ich wieder topfit und hochmotiviert, mit Leverkusen sowohl meine persönlichen Ziele als auch die des Vereins zu erreichen“, so Papadopoulos, der am Montag erstmals mit der Mannschaft trainierte.

Für Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler ist der Transfer des 22-Jährigen ein letzter Mosaikstein bei der Gestaltung eines wettbewerbsfähigen Kaders für die kommende Bundesliga-Saison und das internationale Geschäft: „Kyriakos Papadopoulos hat vor seinem verletzungsbedingten Ausscheiden aus der Schalker Stammelf konstant unter Beweis gestellt, dass er in einer Mannschaft eine herausragende Rolle einnehmen kann“, so Völler. „Seine Schnelligkeit, Zweikampf- und Kopfballstärke sowie sein besonders ausgeprägter Siegeswille machen ihn zu einem hochinteressanten Spieler. Mit Kyriakos Papadopoulos haben wir unsere Qualität im Defensivbereich noch einmal erheblich gesteigert. Damit sehen wir uns nun in allen Mannschaftsteilen gut aufgestellt für die anstehenden Aufgaben.“

„Es war Kyriakos‘ Wunsch, nach seiner langen Verletzungspause wieder vermehrt Spielpraxis sammeln zu können. Deshalb haben wir der Ausleihe zugestimmt und wünschen ihm, dass sich seine Hoffnung erfüllt“, erklärte Schalkes Manager Horst Heldt. Papadopoulos‘ Vertrag bei den „Knappen“ ist bis zum 30. Juni 2016 datiert.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bis 2023: 1. FC Köln leiht Innenverteidiger Julian Chabot aus

23-Jähriger Verteidiger kommt vom italienischen Erstligisten Sampdoria Genua.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.