Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Simon Rolfes erfolgreich operiert

Leverkusen: Simon Rolfes erfolgreich operiert

Nationalspieler Lars Bender gibt Comeback im St. Pauli-Test.

Mittelfeldspieler Lars Bender von Bayer 04 Leverkusen stand beim 2:2 (1:0)-Unentschieden im Testspiel gegen den Zweitligisten FC St. Pauli erstmals nach seiner langwierigen Muskelsehnen-Verletzung (105 Tage Pause), die ihn auch die Teilnahme an der WM in Brasilien gekostet hat, wieder auf dem Platz. Die Leverkusener Tore erzielten Julian Brandt (35.) und Roberto Hilbert (67.). Für die Gäste aus Hamburg waren Florian Kringe (57.) und Sebastian Maier (79.) erfolgreich.

Bayer 04-Kapitän Simon Rolfes (Foto/Riss des Syndesmosebandes) wurde unterdessen erfolgreich bei Professor Ulrich Stöckle in Tübingen operiert.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: eSports-Team startet mit professionellen Gamern

Drei Spieler gehen in der Fußball-Simulation „FIFA 22“ an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.