Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Thomas Eisfeld: Von der Insel zum VfL

Thomas Eisfeld: Von der Insel zum VfL

Ex-BVB-Talent wird Bochumer – Leihvertrag bis Saisonende.

Mit dem Wechsel zum Zweitligisten VfL Bochum kehrt Thomas Eisfeld (Foto), der bis zum Saisonende vom englischen Zweitligisten FC Fulham ausgeliehen ist, zu seinen fußballerischen Wurzeln zurück. „Ich bin froh und glücklich, wieder im Ruhrgebiet zu sein. Die Gespräche mit den Verantwortlichen vom VfL verliefen sehr positiv, so dass meine Entscheidung recht schnell und eindeutig ausfiel“, so der 22-Jährige, der im Nachwuchsbereich des Reviernachbars Borussia Dortmund ausgebildet wurde.

Im Januar 2012 wechselte er vom BVB in die Jugendakademie des englischen Spitzenklubs FC Arsenal London. Für den Nachwuchs der „Gunners“ erzielte er in 40 Spielen 14 Treffer, bei den Profis kam er zweimal zum Zuge.

„Thomas Eisfeld ist ein hochinteressanter Spieler“, sagt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter und ergänzt: „Er kann im Mittelfeld variabel eingesetzt werden, sowohl in der Zentrale, aber auch auf der Außenposition. Er ist jung und entwicklungsfähig, hat in den Nachwuchsmannschaften viele Tore erzielt und wird die Qualität unseres Kaders anheben.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mittelstürmer Simon Terodde fällt länger aus

Rekordtorschütze kann erst im neuen Jahr wieder spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.