Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV: Großes Vertrauen für den Vorstand

MSV: Großes Vertrauen für den Vorstand

Udo Steinke neu im Gremium – Schuldenstand gesunken.

Mit großer Mehrheit (340 von 359 Stimmen) wurde der Vorstand des Drittligisten MSV Duisburg um den Vorsitzenden Ingo Wald auf der Mitgliederversammlung der „Zebras“ im Theater am Marientor im Amt bestätigt. Einzige Änderung: Für Sebastian Runde rückte – wie vorgesehen – der Rechtsanwalt Udo Steinke in das Gremium. Neben Vereins-Chef Wald gehören auch Robert Philipps, Udo Kirmse und Vereinslegende Bernard „Ennatz“ Dietz weiterhin dem Vorstand an.

„Die Ruhe tut dem Verein gut. Der MSV ist ein starkes Stück Duisburg und soll seinen alten Glanz zurückbekommen“, sagte Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link.

Durch den Schuldenschnitt im März des vergangenen Jahres sind die Verbindlichkeiten des Klubs von rund 14 auf etwa sieben Millionen Euro gesunken. Die KgAA (Lizenzabteilung) verzeichnete laut Geschäftsführer Bernd Maas zwar dank des Schuldenschnitts einen Bilanzgewinn von 4,4 Millionen Euro, der MSV Duisburg e.V. (sämtliche weitere Abteilungen) musste jedoch für die Saison 2013/2014 einen Jahresfehlbetrag von 2,625 Millionen Euro ausweisen.

Gewählt wurde auch noch für den Verwaltungsrat. Für die zwei neu zu besetzenden Positionen gab es drei Kandidaten. Peter Dahmen wurde für vier Jahre gewählt, Friedhelm Kopka, ebenso wie Dahmen schon zuvor in diesem Gremium, für zwei. Dieter Düster (61), selbständiger Architekt, scheiterte knapp.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Deutliche Niederlagen für Viktoria Köln und SC Verl

1. FC Magdeburg mit Trainer Christian Titz steht als Herbstmeister fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.