Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Trainer Michael Lorenz verlässt den FC Kray

Trainer Michael Lorenz verlässt den FC Kray

Paukenschlag nach dem geschafften Klassenverbleib.
Trainer Michael Lorenz (Foto) wird den West-Regionalligisten FC Kray nach dem Saisonende verlassen. Der 36-Jährige, der die Essener zum Klassenverbleib geführt hatte, bat um die Auflösung seines Vertrages. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Die Pressemitteilung des FC Kray im Wortlaut:

„Mit großem Bedauern gibt der FC Kray bekannt, dass Trainer Michael Lorenz den Verein um die Auflösung seines Vertrages zum Ende der laufenden Saison gebeten hat. „Wir hatten gestern ein sehr vertrautes Gespräch, in dem Michael mir mitgeteilt hat, dass er aufgrund seiner derzeitigen persönlichen und der perspektivischen Konstellation das bestehende Vertragsverhältnis beenden möchte. Man darf nicht vergessen, dass er voll berufstätig ist und eine Familie mit zwei Kindern zu Hause hat“, so der Sportliche Leiter Fabian Decker.

Dass Michael Lorenz trotz dieser hohen Belastung diesen enormen Aufwand in der laufenden Saison betrieben hat, dies hat den absoluten Respekt verdient. „Wir werden seinem Wunsch der Vertragsauflösung nachkommen“, so Decker.

Michael Lorenz wird zunächst eine große Lücke beim Verein hinterlassen, denn der 36-jährige war sportlich wie auch menschlich eine Bereicherung für den Verein. Man hatte von Beginn an das Gefühl, dass Michael alles für den Verein geben wird, um das scheinbar Unmögliche, den Klassenerhalt, zu realisieren. Mit seiner Ruhe und seiner fachlichen Kompetenz konnte am Ende dieses Ziel auch erreicht werden.

Einen Schnellschuss in Sachen Neu-Trainer wird es nicht geben. Der Verein wird die Entscheidung von Michael Lorenz nun erst einmal sacken lassen und diese Woche, inklusive dem letzten Spiel bei Viktoria Köln, nach dem geschafften Klassenerhalt noch genießen.

Fabian Decker: „Das haben wir uns alle verdient. Nach dem letzten Saisonspiel und den Feierlichkeiten werden wir anfangen, einen Nachfolger zu suchen. Ich bin optimistisch, dass wir wieder einen Trainer finden werden, der zu unserem Club passt. Dies benötigt jedoch Zeit und diese Zeit werden wir uns nehmen!“

Co-Trainer Denis Tahirovic wird dem Verein in seiner Funktion erhalten bleiben. „Denis hat hier ebenfalls einen erstklassigen Job gemacht und genießt weiterhin unser vollstes Vertrauen. Wir freuen uns, dass er die nächste Saison mit uns angehen und den erneuten Klassenerhalt schaffen will. Er ist wichtig für diese Mannschaft!“

Der FC Kray bedankt sich im Namen aller Verantwortlichen, Offiziellen und Fans bei Michael Lorenz für sein Engagement und wünscht ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute!“

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Andre Dej meldet sich zurück

Mittelfeldspieler soll in dieser Woche wieder am Training teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.