Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Niclas Heimann bleibt die Nummer eins

RW Essen: Niclas Heimann bleibt die Nummer eins

Bisheriger Stammtorhüter erhält Vorzug gegenüber Robin Heller.

Niclas Heimann (Foto) bleibt die Nummer eins im Tor des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Der 24-Jährige, der schon in der letzten Saison 33 der 34 Saisonspiele für die Rot-Weissen bestritten hatte, erhält vom neuen Cheftrainer Jan Siewert den Vorzug gegenüber Robin Heller, der erst vor wenigen Wochen vom DFB-Pokalgegner Fortuna Düsseldorf an die Hafenstraße gewechselt war.

Niclas Heimann stand am heutigen Samstag im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung in Boppard gegen die U 23 des 1. FC Kaiserslautern (1:1/Regionalliga Südwest) zwischen den RWE-Pfosten und wird – sofern keine besonderen Umstände eintreten – auch zum Saisonauftakt am Samstag, 1. August, (14 Uhr) gegen den SC Wiedenbrück sowie beim Pokal-Derby gegen den Zweitligisten aus Düsseldorf (Sonntag, 9. August, 16 Uhr) zur Essener Startformation gehören.

Noch nicht entschieden ist, wer die Rot-Weissen künftig als Nachfolger von Mario Neunaber (Karriere beendet) als Kapitän auf das Feld führen wird. Zu Wochenbeginn soll zunächst der neue Mannschaftsrat gewählt werden. Trainer Siewert will anschließend den künftigen Kapitän bestimmen.

Gegen die Reserve der „Roten Teufel“ hatte Neuzugang Moritz Fritz (FC Schalke 04) für die Halbzeitführung der Essener gesorgt.

Weitere Testspiele vom Samstag:

TSV Steinbach – SSVg. Velbert 3:3
TuS Erndtebrück – Sportfreunde Siegen 2:1
Wuppertaler SV – Viktoria Köln 0:1
Borussia Mönchengladbach – Bursarspor 2:2
TSG Hoffenheim – Leeds United 2:1
Emmen – FC Schalke 04 U 23 2:2

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: SSVg Velbert erwartet MSV Duisburg

TV-Juror u nd -Moderator Joachim Llambi glänzt als „Losfee“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.