Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Kölns Norweger Finne schockt Kray

RL West: Kölns Norweger Finne schockt Kray

FCK verliert 1:4 gegen die U 23 des 1. FC Köln.

Die Erfolgsserie des 1. FC Köln II in der Regionalliga West hält weiter an. Nach dem 4:1 (2:0) beim FC Kray am 11. Spieltag sind die von Martin Heck trainierten „Geißböcke“ in zwischen schon seit sechs Partien ungeschlagen, rückten in die obere Tabellenhälfte vor.

Schon nach 20 Sekunden lag der Ball erstmals im Netz der Essener. Kölns Bundesliga-Profi Bard Finne (1.) schockte die Krayer mit dem frühen Führungstor. Der norwegische Angreifer setzte in der 85. Minute auch den Schlusspunkt. Außerdem waren Marco Ban (41.) und Marius Laux (69., Fouelfmeter) für die Gäste erfolgreich. Den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer für die Hausherren erzielte der eingewechselte Ilias Elouriachi (65.).

Zusätzlicher Wermutstropfen für die Krayer: Abwehr-Routinier Vincent Wagner handelte sich wegen groben Foulspiels die Rote Karte ein (58.), wird seiner Mannschaft in den nächsten Wochen fehlen.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.