Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Kreuzbandriss bei Nico Schulz

Mönchengladbach: Kreuzbandriss bei Nico Schulz

Mehrere Monate Pause für Abwehrspieler der „Fohlen“.

Abwehrspieler Nico Schulz vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat sich im Testspiel gegen den MSV Duisburg (0:0) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das ergab eine Untersuchung bei Borussias Mannschaftsarzt Dr. Stefan Hertl. „Nico wird in den nächsten Tagen operativ versorgt und voraussichtlich sechs Monate ausfallen“, so Dr. Hertl. Schulz war Mitte August von Hertha BSC zu den „Fohlen“ gewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: 200 Fans beim Trainingsauftakt am Montag zugelassen

Voraussetzung ist Anmeldung unter Angabe der persönlichen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.