Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB nach 3:1-Sieg bei FK Qäbäla auf Kurs

BVB nach 3:1-Sieg bei FK Qäbäla auf Kurs

Dreierpack von Aubameyang – Trainer Tuchel trotzdem unzufrieden.

Durch den 3:1-Erfolg im dritten Gruppenspiel in der Europa League beim FK Qäbäla (Aserbaidschan) hat Bundesligist Borussia Dortmund weiterhin beste Chance, die K.O.-Runde zu erreichen. Als Tabellenführer (sieben Punkte) benötigen die Schwarz-Gelben bei vier Zählern Vorsprung auf den Dritten POAK Saloniki voraussichtlich nur noch einen Dreier, um alles klar zu machen. Das Rückspiel gegen FK Qäbäla findet am Donnertstag, 5. November, ab 19 Uhr in Dortmund statt.

Trotz des Sieges war BVB-Trainer Thomas Tuchel unzufrieden. „Wir haben schlecht verteidigt. Die Leistung hat unseren Ansprüchen, die wir an uns haben, nicht entsprochen.“ Nur Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (Foto mitte), der alle drei Tore für die Borussia erzielte, blieb von Kritik verschont. „Pierre hat uns auf den Weg gebracht“, so Tuchel.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bielefelds Ex-Kapitän Julian Börner wechselt zu Hannover 96

Innenverteidiger war zuletzt in England für Sheffield Wednesday am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.