Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Effenberg: „Fahren zum BVB, um zu gewinnen“

Effenberg: „Fahren zum BVB, um zu gewinnen“

Paderborns Trainer vor DFB-Pokalduell – Ex-Dortmunder Kirch fehlt.
Mit viel Selbstvertrauen reist Zweitligist SC Paderborn 07 nach den beiden 2:0-Siegen unter der Regie des neuen Cheftrainers Stefan Effenberg zum DFB-Pokalspiel bei Borussia Dortmund (Mittwoch, 19.00 Uhr). Auch in der zweiten Runde des Wettbewerbs wollen die Paderborner ihre neue Stärke demonstrieren.

„Wir fahren dorthin, um zu gewinnen“, gibt Effenberg gewohnt selbtbewusst die Marschroute vor. Und richtet gleichzeitig einen Appell an seine Spieler: „Der BVB ist ein Gegner, den man bearbeiten muss. Darauf sind wir vorbereitet.“ Als Schlüssel zum Erfolg sieht er eine mutige Zweikampfführung und ein selbstbewusstes Auftreten. „Es müssen viele Dinge zusammenkommen. Aber in einem Spiel ist jeder Gegner zu schlagen“, macht Effenberg deutlich.

Während Keeper Kruse auch im DFB-Pokal im Tor stehen wird, kommt für einen SCP-Kicker die Partie in Dortmund noch zu früh. Der frühere Borusse Oliver Kirch ist zwar auf dem Weg der Besserung, aber für Mittwoch-Abend noch kein Thema. Linksfuß Thomas Bertels befindet sich dagegen wieder im vollen Mannschaftstraining.

Der BVB hat bereits mehr als 70.000 Eintrittskarten für das DFB-Pokalspiel abgesetzt. Aktuell haben sich knapp 4.900 Paderborner eine Karte gesichert. Am Spieltag öffnet die Tageskasse, an der es noch mehrere hundert Sitzplätze gibt, um 16.00 Uhr.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Erste Trainingseinheit unter Chefcoach Kwasniok

Zweitligist ist am Samstag in die Saisonvorbereitung gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.