Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Kein Vorwurf an Sascha Riether

Schalke: Kein Vorwurf an Sascha Riether

Kapitän Benedikt Höwedes nimmt den „Pechvogel“ in Schutz.

Benedikt Höwedes, Kapitän des Bundesligisten FC Schalke 04, nahm seinen Teamkollegen Sascha Riether in Schutz. „Pechvogel“ Riether hatte mit seinem Eigentor den späten Ausgleich bei Bayer 04 Leverkusen (1:1) verursacht. „Sascha kann bei dem Eigentor nicht mehr viel machen. Das müssen wir vorher verteidigen, damit es gar nicht erst zu dieser Situation kommt. Das Unentschieden ist für uns bitter, gerade wenn man selbst noch gute Kontermöglichkeiten hat, um die Führung auszubauen“, so Nationalverteidiger Höwedes.

Die „Königsblauen“ warten seit vier Ligaspielen auf einen dreifachen Punktgewinn (zwei Unentschieden, zwei Niederlage). Am Freitag empfängt S04 zum Auftakt des 15. Spieltags ab 20.30 Uhr Hannover 96.

Das könnte Sie interessieren:

Mönchengladbach: Rudi Gores verlängert bei Eintracht Frankfurt

Ex-Profi und langjähriger Scout unterschreibt neuen Vertrag bis 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.