Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Bangen um Julius Biada

Fortuna Köln: Bangen um Julius Biada

Schulterverletzung beim torgefährlichen Mittelfeldspieler.

Drittligist SC Fortuna Köln musste den 2:0-Auswärtssieg beim VfR Aalen zum Jahresabschluss womöglich teuer bezahlen. Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler wurde Julius Biada verletzungsbedingt ausgewechselt. Beim 23-jährigen Mittelfeldspieler, der zuvor an beiden Fortuna-Toren direkt beteiligt war, besteht der Verdacht auf eine schwere Schulterverletzung. Nach dem Spiel wurde Biada für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Eine genaue Diagnose erwarten die Kölner am Montag.

 

Das könnte Sie interessieren:

Türkgücü München setzt auf Defensivspieler Marco Kehl-Gomez

Ex-Kapitän von Rot-Weiss Essen beim Drittligisten als Führungsfigur eingeplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.