Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: Im Sommer soll Hotelgebäude entstehen

Gladbach: Im Sommer soll Hotelgebäude entstehen

Vereinsprojekt soll 28 Millionen Euro kosten.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat nun die Ausschreibung für das größte Vereinsprojekt nach dem Bau des 2004 fertiggestellten Borussia-Parks (100 Millionen Euro) konkretisiert und die Planungen für einen Neubau eines Hotels mit Museum, Fanshop und Reha-Zentrum auf den Weg gebracht.

Zwischen der Haupttribüne und dem kleinen Trainingsstadion soll ab Sommer ein sechsstöckiges, futuristisch anmutendes, langgezogenes Gebäude für 28 Millionen Euro entstehen.

Außerdem hat der fünfmalige Deutsche Meister auf der Jahreshauptversammlung die Zahlen aus dem Jahr 2014 vorgelegt. Die Borussia erwirtschaftete einen Rekordumsatz von fast 130 Millionen Euro und einen Gewinn von 12,9 Millionen Euro.

Foto: slapa oberholz pszczulny

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Profivertrag für Abwehr-Talent Mohammed Tolba

Gebürtiger Essener hat einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.