Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Daniel Engelbrecht mit Hattrick für Aachen

Daniel Engelbrecht mit Hattrick für Aachen

Winterzugang glänzt beim 4:0 in Wiedenbrück.

Beim 4:0 (1:0)-Auswärtserfolg von Alemannia Aachen über den SC Wiedenbrück am 26. Spieltag der Regionalliga West war Daniel Engelbrecht (Foto) der überragende Spieler. Der Winterzugang vom Drittligisten Stuttgarter Kickers, der mit einem Defibrillator spielt, markierte innerhalb von weniger als 20 Minuten (47./52./65.) einen Hattrick. Den Führungstreffer hatte Fabian Graudenz (25.) erzielt.

Für die Aachener war es im vierten Restrundenspiel der zweite Sieg sowie der bisher höchste Saisonerfolg. Wiedenbrück konnte die vierte Niederlage am Stück nicht verhindern.

Gladbacher U 23 verteidigt Vorsprung

Tabellenführer Borussia Möchengladbach U 23 hat seinen Vorsprung verteidigt. Nach dem 4:1 (1:1)-Auswärtssieg bei der SSVg Velbert liegt die Mannschaft von Borussia-Trainer Arie van Lent weiter fünf Zähler vor dem ersten Verfolger Sportfreunde Lotte (3:0 beim SV Rödinghausen am Dienstag). Beim vierten Sieg in Sieg trafen Thomas Kraus (6.), Kapitän Guiseppe Pisano (57.), Nils Rütten (59.) aus rund 40 Metern sowie Marlon Ritter (89.) für die Borussia.

Torschütze für Velbert zum zwischenzeitlichen 1:1 war Philipp Schmidt (39.). Daheim hatte die SpVgg zuvor zweimal hintereinander gewonnen.

Das könnte Sie interessieren:

SC Wiedenbrück: Hendrik Lohmar verlängert bis 2023

24-jähriger Mittelfeldspieler hat neuen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.