Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Gladbach bleibt auf Kurs

RL West: Gladbach bleibt auf Kurs

2:0-Erfolg gegen Dortmund II – Ahlen klettert auf Nicht-Abstiegsrang.
Der aktuelle Meister Borussia Mönchengladbach U 23 bleibt in der Regionalliga West auf Erfolgskurs. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Profi Arie van Lent fuhr am 29. Spieltag einen 2:0 (2:0)-Heimsieg im U 23-Duell gegen Borussia Dortmund II ein, blieb damit auch im 13. Spiel hintereinander ohne Niederlage.

Die „Fohlen“ führen die Tabelle weiterhin mit sechs Punkten Vorsprung vor den Sportfreunden Lotte an, die bereits am Samstag das Spitzenspiel gegen die SG Wattenscheid 09 gewonnen hatten (3:1). Die Gladbacher haben allerdings bereits drei Spiele mehr bestritten als der ärgste Verfolger.

Mit seinem 19. Saisontreffer brachte Marlon Ritter (26.) die Gastgeber auf die Siegerstraße, führt weiterhin die Torschützenliste der West-Staffel an. Noch vor der Pause stellte Djibril Sow (38.) den Endstand her. Der BVB blieb zum zweiten Mal in Folge sieglos (ein Punkt), rangiert mit sechs Zählern Vorsprung vor der Gefahrenzone im Tabellenmittelfeld.

Ex-Zweitligist Rot Weiss Ahlen schaffte durch das 3:2 (1:2) im Aufsteigerduell gegen den TuS Erndtebrück den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz, ist seit fünf Partien unbesiegt. Die Gäste aus dem Wittgensteiner Land, die ihre vierte Niederlage hintereinander hinnehmen mussten, gingen zwar durch Ahmet Saglam (24.) und Daniel Schaal (38.) zweimal in Führung. Cihan Yilmaz (27., Foulelfmeter) und Gianluca Marzullo (53.) glichen aber jeweils aus. Mit seinem zweiten Tor an diesem Tag sorgte Yilmaz (55.) auch für die Entscheidung. Erndtebrücks Rückstand zum „rettenden Ufer“ wuchs auf acht Punkte an.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Auch Kapitän Alexander Heinze fällt aus

Trainergespann mit Andersen und Bozek gehen weitere Spieler aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.