Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Berater dementiert Gündogan-Wechsel

BVB: Berater dementiert Gündogan-Wechsel

Laut Medienberichten soll Offensivspieler mit Manchester City einig sein.

Die Spekulationen beim Bundesligisten Borussia Dortmund rund um einen möglichen Wechsel von Offensivspieler Ilkay Gündogan (Foto) reißen nicht ab. Nun gab es laut „Bild“-Zeitung ein Dementi vom Management des 26-jährigen Deutsch-Türken. Demnach sei noch alles offen, eine Einigung gebe es noch mit keinem Verein. Nationalspieler Gündogan (Vertrag beim BVB bis 2017) wolle sich bis Ende April entscheiden, ob er beim BVB bleibt oder den Verein verlässt.

Unter anderem soll auch der englische Spitzenklub Manchester City seine Fühler nach Gündogan ausgestreckt haben. Die „Citizens“ werden in der nächsten Saison von Pep Guardiola trainiert, der jetzt noch an der Seitenlinie des Dortmunder Ligakonkurrenten FC Bayern München steht.

Das könnte Sie interessieren:

Vier Corona-Fälle: Hertha BSC muss für 14 Tage in Quarantäne

Auch angesetztes Gastspiel beim FC Schalke 04 am 24. April betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.