Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE und Yesilova gehen getrennte Wege

RWE und Yesilova gehen getrennte Wege

Vertrag des Mittelfeldspielers wurde aufgelöst.

Emre Yesilova (Foto) hat keine Zukunft beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Der 22-jährige Mittelfeldspieler einigte sich mit RWE auf eine sofortige Auflösung des ursprünglich bis Juni 2018 laufenden Kontraktes.

Yesilova war im Januar vom damaligen Ligakonkurrenten und jetzigen Oberligisten FC Kray zu RWE gewechselt. Aufgrund eines Knorpelschadens und zuletzt auch einer Leistenzerrung absolvierte der Deutsch-Türke aber keine Partie für das Team von der Hafenstraße. Wo es Yesilova jetzt hinzieht, ist offen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Auch Kapitän Alexander Heinze fällt aus

Trainergespann mit Andersen und Bozek gehen weitere Spieler aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.