Startseite / Fußball / 3. Liga / Osnabrück: Fan-Ansturm gegen MSV Duisburg

Osnabrück: Fan-Ansturm gegen MSV Duisburg

VfL rechnet Sonntag gegen „Zebras“ mit über 10.000 Zuschauern.

 

Mit einem Derbysieg beim SC Preußen Münster (1:0) im Rücken tritt Drittligist VfL Osnabrück am Sonntag ab 14 Uhr gegen Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg an. Das mobilisiert die Fans: Der VfL rechnet gegen die „Zebras“ mit mehr als 10.000 Zuschauern.

Der MSV gehört allerdings nicht zu den Lieblingsgegnern der Osnabrücker. In bislang 24 Duellen mussten die Lila-Weißen 16 Niederlagen einstecken, behielten nur dreimal die Oberhand. Der letzte Sieg (1:0 am 10. Mai 1990) liegt inzwischen schon mehr als 26 Jahre zurück. Allerdings beendete die Mannschaft von VfL-Trainer Joe Enochs zuletzt auch mit dem Auswärtserfolg in Münster eine 15 Jahre lange Durststrecke.

Aus dem Duisburger Aufgebot hat Angreifer Stanislav Iljutcenko eine Osnabrücker Vergangenheit. Nachdem der 25-Jährige in der Saison 2013/2014 noch ohne Torerfolg für Osnabrück in der 3. Liga geblieben war, platzte der Knoten eine Saison später. Iljutcenko markierte in 35 Drittligapartien 13 Tore und bereitete neun weitere Treffer für den VfL vor. Im Sommer 2015 schloss er sich den „Zebras“ an.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist KFC Uerdingen 05 findet neuen Getränke-Partner

Mineralwasser-Hersteller unterstützt Krefelder beim Trainings- und Spielbetrieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.