Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SF Siegen: Konaté-Lueken für zwei Spiele gesperrt

SF Siegen: Konaté-Lueken für zwei Spiele gesperrt

Nach Notbremse im Spiel gegen U 23 des FC Schalke 04.

Regionalliga West-Aufsteiger Sportfreunde Siegen muss für zwei Spiele auf Rechtsverteidiger Manuel Konaté-Lueken verzichten. Der 20-Jährige sah in der Partie gegen die U 23 des FC Schalke 04 (1:2) nach einer Notbremse gegen den Offensivspieler Joseph Boyamba die Rote Karte.

Damit fiel Konaté-Lueken für die heutige Begegnung beim 1. FC Köln II (1:1) aus, darf außerdem im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach II am Samstag, 20. August, ab 14 Uhr nicht eingesetzt werden. Konaté-Lueken ist seit Sommer 2015 bei den Siegerländern unter Vertrag, wechselte aus der U 19 des Drittligisten FSV Frankfurt ins Leimbachstadion.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rote Karte für Heinze bringt Alemannia auf Verliererstraße

Aachen  unterliegt nach frühem Platzverweis bei Sportfreunden Lotte 0:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.