Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Subotic nicht für die „Königsklasse“ nominiert

BVB: Subotic nicht für die „Königsklasse“ nominiert

Auch Zugang Merino und Außenverteidiger Park nicht dabei.

Bundesligist Borussia Dortmund hat Neven Subotic (Foto) nicht für den Champions League-Kader nominiert. Der Innenverteidiger war im Juli dieses Jahres an der Rippe operiert worden, fällt noch bis Anfang 2017 aus.

Auch Zugang Mikel Merino (Mittelfeld) und Außenverteidiger Joo-Ho Park schafften es nicht in den 28 Spieler-Kader der Dortmunder für die „Königsklasse“, sind damit zumindest während der Gruppenphase nicht spielberechtigt.

Das könnte Sie interessieren:

Fix: Borussia Dortmund verpflichtet Salih Özcan bis 2026

24-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Ligarivalen 1. FC Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.