Startseite / Fußball / 3. Liga / Duisburg: Kingsley Onuegbu geht es besser

Duisburg: Kingsley Onuegbu geht es besser

Grippe-geschwächter MSV-Stürmer absolvierte Laufeinheit.

Drittliga-Tabellenführer MSV Duisburg muss vor der Partie am Samstag ab 14 Uhr gegen die U 23 des SV Werder Bremen um den Einsatz von Kingsley Onuegbu (Foto) bangen. Der Stürmer hatte sich einen grippalen Infekt eingefangen, musste einige Tage im Bett bleiben.

Inzwischen geht es dem „King“ jedoch besser, am Mittwoch absolvierte er erstmals wieder eine Laufeinheit. In der Meisterschaft kam der 30-jährige Angreifer bisher zweimal zum Einsatz, erzielte dabei jeweils einen Treffer.

Bisher gab es zwischen dem MSV und der Bremer Zweitvertretung erst ein Duell. In der DFB-Pokalsaison 2004/2005 hatte sich Duisburg in Bremen 2:1 durchgesetzt.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.