Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / Rödinghausen: Freitag wartet Nord-Spitzenreiter Meppen

Rödinghausen: Freitag wartet Nord-Spitzenreiter Meppen

SVR muss zum Training zunächst auf Kunstrasenplatz ausweichen.

nijhuis-alfred2
Beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen muss Trainer Alfred Nijhuis (Foto) aktuell improvisieren. Wegen der widrigen Witterungsbedingungen müssen die ersten Trainingseinheiten auf Kunstrasen stattfinden.

In die Vorbereitung starteten die Ostwestfalen mit einer umfassenden Leistungsdiagnose. „Fast alle Spieler haben die Leistungstests hinter sich. Mit den Ergebnissen haben wir einen Überblick, wie fit die Jungs sind“, so Co-Trainer Andy Steinmann.

Das erste Testspiel steht bereits am kommenden Freitag auf dem Programm. Ab 18 Uhr empfängt der SVR dann den SV Meppen, Spitzenreiter der Regionalliga Nord.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Torhüter Joshua Mroß macht schon Schluss

25-jähriger Schlussmann will sich mehr um berufliche Zukunft kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.