Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Südwest / Ex-Bochumer Weis wechselt nach Homburg

Ex-Bochumer Weis wechselt nach Homburg

RL Südwest: 31-jähriger Mittelfeldakteur erhält Drei-Jahres-Vertrag.


Mittelfeldspieler Tobias Weis (Foto) wird künftig das Trikot des Südwest-Regionalligisten FC 08 Homburg tragen. Der Ex-Profi des VfL Bochum hat einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben, der im Sommer in Kraft tritt. Weis bringt es in seiner Karriere auf 98 Bundesligaspiele, 30 Zweitligapartien und zwölf DFB-Pokal-Einsätze. Außerdem kam er einmal in der deutschen Nationalmannschaft unter Joachim Löw gegen die Vereinigten Arabischen Emirate (7:2) zum Einsatz.

Als Profi stand es beim VfB Stuttgart, bei der TSG 1899 Hoffenheim, Eintracht Frankfurt und zuletzt bis August 2016 beim Zweitligisten VfL Bochum unter Vertrag. Dort spielte er in den sportlichen Planungen von Trainer Gertjan Verbeek keine Rolle mehr, war bereits zuvor vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Seitdem ist der 31-Jährige vereinslos.

„Ich freue mich, wenn es endlich losgeht. Nach einem gemeinsamen Gespräch mit Angelo Vaccaro, den ich noch aus meiner Zeit beim VfB Stuttgart kenne, und Trainer Jens Kiefer war ich sofort überzeugt und brauchte nicht lange zu überlegen“, so Weis. Homburgs Sportvorstand Angelo Vaccaro: „Mit der Verpflichtung von Tobias Weis ist uns ein Fang gelungen. Er ist erfahren und hat Lust, nochmal alles zu geben. Mit seiner Routine wird er hoffentlich ein Führungsspieler bei uns werden.“

Das könnte Sie interessieren:

RL West: Gary Noel wechselt von Aachen nach Koblenz

Vertrag des 29-jährigen Angreifers bei der Alemannia wurde aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.