Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-MSV-Trainer Gino Lettieri verliert in Münster

Ex-MSV-Trainer Gino Lettieri verliert in Münster

FSV Frankfurt unterliegt beim SC Preußen kurz  vor Schluss 1:2.


In seinem ersten Auswärtsspiel als Trainer des Drittligisten FSV Frankfurt musste Gino Lettieri (Foto), der auch schon für den Tabellenführer MSV Duisburg gearbeitet hatte, beim direkten Abstiegskonkurrenten SC Preußen Münster (1:2) auf zahlreiche Spieler verzichten. Denis Streker (muskuläre Probleme), Fabian Graudenz (Innenbandteilanriss), Fabian Schleusener (Reha nach Kreuzband-OP) sowie Nahom Gebru (Reha nach Kreuzbandriss) mussten allesamt passen. Schon der Einstand von Lettieri (0:1 gegen den Halleschen FC) war daneben gegangen.

Für Preußen-Trainer Benno Möhlmann war das Duell mit dem FSV eine besondere Partie. Von Dezember 2012 bis Mai 2015 war der 62-jährige Fußball-Lehrer für die erste Mannschaft der Frankfurter verantwortlich.

Das könnte Sie interessieren:

Trotz zweimaliger Führung: MSV Duisburg verliert in Zwickau

Marvin Bakalorz sieht kurz vor Schluss wegen Tätlichkeit Rote Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.