Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster dreimal ohne Sandrino Braun

Preußen Münster dreimal ohne Sandrino Braun

Nach Roter Karte aus der Partie bei Holstein Kiel (0:0).


Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Mittelfeldspieler Sandrino Braun vom SC Preußen Münster wegen groben Foulspiels mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt. Braun war in der Partie bei Holstein Kiel (0:0) von Schiedsrichter Pascal Müller (Löchgau) bereits in der 34. Minute vom Platz gestellt worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt. Damit darf Braun erst am 7. Mai im Spiel beim Chemnitzer FC erstmals wieder eingesetzt werden.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Keine Zwangspause für Oguzhan Kefkir

Linker Flügelspieler steht gegen SC Freiburg II wohl zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.