Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Remis reicht KFC Uerdingen 05 zur Tabellenführung

RL West: Remis reicht KFC Uerdingen 05 zur Tabellenführung

Torloses Unentschieden in Verl – Heimsiege für RWO und Wegberg-Beeck.
Der ehemalige Bundesligist KFC Uerdingen 05 ist zumindest über Nacht wieder Tabellenführer in der Regionalliga West. Das 0:0 am 8. Spieltag beim weiterhin sieglosen SC Verl reichte dem Team von KFC-Trainer Michael Wiesinger (Foto), um den SV Rödinghausen (4:0 beim Wuppertaler SV am Freitag) von der Spitze zu verdrängen.

Dabei mussten die Krefelder die Schlussphase in Unterzahl überstehen, nachdem Oguzhan Kefkir wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen hatte (72.). Seit sechs Spieltagen musste der KFC keine Niederlage mehr hinnehmen. Die Verler bleiben trotz des Punktgewinns in der Abstiegszone.

Rot-Weiß Oberhausen stellte dank des 3:0 (1:0)-Heimsieges gegen den TuS Erndtebrück wieder den Anschluss an die Spitzengruppe her. Vor 1634 Zuschauern im Stadion Niederrhein brach Patrick Schikowski (43.) kurz vor der Pause den Bann. Patrick Bauder (70.) und Rafael Garcia (90.) bauten den Vorsprung aus.

Weiter im Aufwind ist Aufsteiger FC Wegberg-Beeck. Nach dem 3:0 (1:0) gegen den SC Wiedenbrück hat die Mannschaft von Teamchef Friedel Henßen seit vier Partien nicht mehr verloren und kletterte auf Platz zwölf. Doppeltorschütze Shpend Hasani (39./61.) und Sahin Dagistan (81.) ließen die Gastgeber jubeln.

Die ebenfalls für Samstag angesetzte Partie zwischen Westfalia Rhynern und dem Bonner SC wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Jan-Luca Rumpf das letzte Puzzleteil im Aufgebot

Nach Transfer des Innenverteidigers sind Personalplanungen abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.