Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Weltmeister Höwedes erstmals für Juventus Turin am Ball

Weltmeister Höwedes erstmals für Juventus Turin am Ball

Erst beim 25. Pflichtspiel-Einsatz greift Kaufpflicht für Ex-Schalker.
Weltmeister Benedikt Höwedes (Foto), langjähriger Kapitän beim FC Schalke 04, gab nach wochenlanger Verletzungspause sein Pflichtspieldebüt für den italienischen Spitzenklub Juventus Turin. Beim 3:0 in der Meisterschaft gegen den FC Crotone gehörte Höwedes zur Startformation, wurde in der 68. Minute ausgewechselt.

Nur wenn der 29-jährige Verteidiger in dieser Saison auf 25 Pflichtspiele für die Turiner kommt, greift eine vereinbarte Kaufpflicht über 13 Millionen Euro mit möglichen Bonuszahlungen von bis zu drei Mio. Euro. Kommt es nicht dazu (oder wird keine andere Vereinbarung getroffen), dann steht Höwedes ab dem 1. Juli 2018 noch für zwei Jahre bei Schalke 04 unter Vertrag.

In der Serie A stehen in dieser Saison noch 24 Punktspiele auf dem Programm. Zusätzliche Auftritte könnten jedoch in den Pokalwettbewerben folgen: In den Landespokal steigt „Juve“ erst ab dem Achtelfinale ein. Im Europapokal wird Juventus definitiv überwintern. Erst am letzten Gruppenspieltag (Dienstag, 5. Dezember, ab 20.45 Uhr bei Olympiakos Piräus) entscheidet sich, ob es in der Champions League oder (als Gruppendritter) in der Europa League weitergeht.

Das könnte Sie interessieren:

Starker Ex-Gladbacher Marc ter Stegen verhindert BVB-Sieg

Am Torhüter des FC Barcelona war kein Vorbeikommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.