Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV-Stürmer Borys Tashchy bricht sich beim Duschen den Zeh

MSV-Stürmer Borys Tashchy bricht sich beim Duschen den Zeh

Ukrainer fällt am Sonntag für Heimspiel gegen Dynamo Dresden aus.
Fußball-Zweitligist MSV Duisburg kann im letzten Heimspiel des Jahres gegen Dynamo Dresden am Sonntag ab 13.30 Uhr nicht auf Borys Tashchy (Foto) zurückgreifen. Der 24-jährige Angreifer hat sich einen Zeh gebrochen, nachdem er in der Dusche ausgerutscht war. Eine Operation ist beim Ukrainer nicht notwendig.

Zumindest wieder in das Lauftraining ist Gerrit Nauber eingestiegen. Der Innenverteidiger war im Spiel beim FC St. Pauli (2:2) mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ausgewechselt und anschließend in der Duisburger BG Unfallklinik eingehend untersucht worden. Ob der 25-Jährige bis Sonntag wieder vollständig belastbar sein wird, ist noch offen.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen-Trainer Markus Högner: „Froh über Abpfiff“

Fußball-Lehrer nach Essener 0:7-Pleite bei TSG Hoffenheim bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.