Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf legt Grundstein für neues Nachwuchsleistungszentrum

Düsseldorf legt Grundstein für neues Nachwuchsleistungszentrum

Fortuna begrüßt rund 100 geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft.


Mit einer feierlichen Zeremonie wurde der Grundstein für das neue Funktions- und Verwaltungsgebäude von Fortuna Düsseldorfs Leistungszentrum gelegt. Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel und der Fortuna-Vereinsführung waren rund 100 geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft zu Gast. Der Tradition entsprechend wurde eine Zeitkapsel in die Bodenplatte eingelassen. Neben Euro-Münzen und Tageszeitungen vom Datum der Grundsteinlegung befindet sich in der Zeitkapsel auch eine Abschrift der Urkunde des Bundesverdienstkreuzes des ehemaligen Düsseldorfer Jugendleiters Helmut Pöstges, ein F95-Heimtrikot der laufenden Saison, eine aktuelle Ausgabe des „Fortuna Aktuell NLZ-Sonderhefts“ sowie die Tabelle der 2. Bundesliga mit den Düsseldorfern auf Platz eins.

Das neue Nachwuchsgebäude wird auf einer Fläche von mehr als 4000 Quadratmetern professionelle Bedingungen für den Nachwuchs des Traditionsvereins aus Flingern bieten und die Nutzbarkeit der Bezirkssportanlage insgesamt verbessern. Die Fertigstellung des dreigeschossigen Trakts ist für Ende 2018 geplant. „Dieser Tag ist ein Meilenstein in der Geschichte unseres Vereins“, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Reinhold Ernst. Nachwuchsleiter Frank Schaefer betont: „Für Fortuna Düsseldorf ist der Neubau ein wichtiges Projekt, um im Wettstreit mit der Konkurrenz noch attraktiver zu werden. Es wird ein Leuchtturm für den Verein und die Stadt Düsseldorf.“

Weitere MSPW-Meldungen aus der Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Frauen: Zweiter Viererpack für Ex-Essenerin Lea Schüller

Stürmerin des FC Bayern München erzielte in 30 Länderspielen 19 Tore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.