Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 5.000 Euro Geldstrafe für Gladbachs Sportdirektor Max Eberl

5.000 Euro Geldstrafe für Gladbachs Sportdirektor Max Eberl

Unsportliches Verhalten wurde vom DFB geahndet.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Max Eberl (Foto), Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt.

Eberl hatte sich während des Bundesligaspiels gegen die TSG 1899 Hoffenheim (3:3) unsportlich gegenüber Julian Nagelsmann, dem Trainer des gegnerischen Teams, geäußert.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Auch Farrona Pulido fällt aus

28-jähriger Offensivspieler muss wegen mit Muskelfaserriss kürzertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.