Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach-Torschütze Drmic: „Müssen Ergebnis vergessen“

Gladbach-Torschütze Drmic: „Müssen Ergebnis vergessen“

„Fohlen“ kassieren bei 1:5 in München zweithöchste Saisonniederlage.
Einen Rückschlag kassierte Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach im Rennen um die internationalen Plätze. Trotz einer zwischenzeitlichen Führung unterlag die Mannschaft von Gladbach-Trainer Dieter Hecking beim Deutschen Meister FC Bayern München 1:5 (1:2). Nach dem 1:6 am 6. Spieltag bei Borussia Dortmund war es für die Borussia die höchste Saisonniederlage. Bei aktuell Tabellenrang acht ist der europäische Wettbewerb sechs Punkte entfernt.

„Der Respekt war zu groß, wir standen zu tief und waren nur noch in der Defensive. Es war dann nur noch eine Frage der Zeit, bis die Bayern zu Toren kommen. Wir müssen das Ergebnis jetzt vergessen und nach vorne schauen. Die ersten 15 Minuten haben wir es gut gemacht, das müssen wir mitnehmen“, so Gladbachs Torschütze Josip Drmic (Foto).

Trainer Dieter Hecking fand nach der Partie klare Worte: „Man kann in München verlieren, aber mit der zweiten Halbzeit bin ich nicht einverstanden. Wie meine Mannschaft nach dem 1:3 aufgetreten ist, ist so nicht zu akzeptieren. Da hätten wir viel mehr Gegenwehr entwickeln müssen. Das war einfach zu wenig, und darüber wird auch noch zu reden sein.“

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf verpflichtet Zimmermann

26-jähriger Defensivspieler kommt vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.